Weihnachtsgruss 2019

Die Gemeinde Roggenburg wünscht ein frohes, gesegnetes Weihnachtsfest und ein friedvolles, glückliches und gesundes neues Jahr 2020.

Roggenburg im Winter

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

 

der Advent ist sicher eine der schönsten und spannendsten Zeiten für Kinder, Eltern und Großeltern. Plätzchenduft zieht durch Haus oder Wohnung. Die Ahnung bald in Erfüllung gehender Wünsche liegt in der Luft. Wenn wir es dann noch alle schaffen, sich am Sonntag zusammen an den Tisch zu setzen und die Kerzen auf dem Adventkranz anzuzünden – dann wird ein vorweihnachtlicher Zauber greifbar, spürbar.

 

Der Abreißkalender ist mittlerweile dünn geworden. Es ist nur noch kurze Zeit, dann feiern wir Weihnachten und stehen an der Schwelle zu einem neuen Jahr. Dies ist die Zeit der Besinnung, aber auch die Zeit, um rückblickend auf das alte Jahr zu schauen und einen Ausblick auf das neue Jahr zu wagen.

 

Weihnachten ist für die meisten Menschen in dieser Welt das wichtigste und schönste Fest des Jahres. Es gibt uns Gelegenheit, auch einmal über unseren alltäglichen Horizont hinauszublicken auf die Dinge, die wirklich wichtig sind. Gesundheit lässt sich z. B. nicht in Geschenkpapier wickeln und unter den Christbaum legen. Auch Glück kann man nicht kaufen. Dennoch sind Gesundheit, Zufriedenheit und ein Leben in Frieden Geschenke, für die wir selbst nicht dankbar genug sein können.

 

Das Weihnachtsfest und den Jahreswechsel möchte ich auch zum Anlass nehmen, um all denen zu danken, die daran mitgearbeitet haben, die Gemeinde Roggenburg lebens- und vor allem liebenswert zu erhalten und zu gestalten. Mein Dank gilt besonders den Bürgerinnen und Bürgern, die sich auf karitativem, sportlichem und kulturellem Gebiet in Kirchen, Vereinen, Verbänden, Institutionen und Initiativen beruflich oder ehrenamtlich engagiert haben. Nicht zuletzt danke ich den Mitgliedern des Gemeinderates und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Rathaus und dem Bauhof recht herzlich für die gute Zusammenarbeit.

 

Ich danke für ihr Mitdenken, Mitwirken und Mitarbeiten.

 

Über das herausragende Engagement derer, die sich uneigennützig in all unseren Orten eingebracht haben, habe ich mich besonders gefreut. Ein beachtlicher ehrenamtlicher und bürgerschaftlicher Einsatz prägt den Zusammenhalt, das Zusammenwirken und das Zusammenleben.

 

Darüber hinaus wurde 2019 in Roggenburg wieder viel bewegt. Vor uns liegt nun ein weiteres Jahr mit vielen Hoffnungen, Wünschen und guten Vorsätzen.

 

Ich wünsche Ihnen von Herzen erholsame und besinnliche Weihnachten, einen guten Jahreswechsel und ein friedliches, erfolgreiches neues Jahr, vor allem Gesundheit und Gottes Segen.

 

Es grüßt Sie herzlich
Ihr

Mathias Stölzle
Erster Bürgermeister

drucken nach oben